Phone: +49 (0) 34 602 / 70 88 - 0
ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

Die Vakuumhandlinggeräte der ERGO-Sprint-Reihe sind speziell für innerbetriebliche Transport- und Handlingaufgaben in Kombination mit Hallen-Kranen, X-Y-Leichtüberkranungen oder Säulen- und Wandschwenkkranen konzipiert. Sonderlösungen ermöglichen die Handhabung mittels Gabelstapler.

Die Produktreihe OKTOPUS® ERGO-Sprint zeichnet sich aus durch:

  • den Einsatz in Hebezeugen mit flexibler Führung (Ketten- oder Seilzüge zum Heben bzw. Senken der Last) und die horizontale Drehbarkeit um 360° im Kranhaken
  • das Vorhandensein manueller, elektrischer, hydraulischer oder pneumatischer Positioniereinrichtungen (Drehen, Schwenken)
  • eine Vielfalt an Saugrahmen-Versionen für die optimale Anpassung an Traglasten und Plattengeometrien; als Sonderlösung auch für gebogene Scheiben
  • teleskopierbare Verlängerungsarme zur werkzeuglosen Anpassung der Geometrie der Saugerbrücke an die zu manipulierenden Lasten
  • die Anpassbarkeit an und die Kombinierbarkeit von vorhandenen Energiequellen (Druckluft, 400 V, 230 V bzw. 24 V im Batteriebetrieb) zur Vakuumerzeugung und Positionierung der Lasten
  • die bei pneumatisch betriebenen Geräten gegebene Möglichkeit, jeden Vakuumsauger mit eigener Vakuumerzeugung (Ejektoren) mit Rückschlagventil und Manometer auszustatten
  • die umfangreichen Sicherheitsfunktionen (ausstattungsabhängig):
    • Druckluft- bzw. Vakuummanometer
    • optische und/oder akustische Signaleinrichtungen zur Überwachung der Energiezufuhr bzw. der Vakuumfunktion
    • zentral bzw. dezentral angeordnete Rückschlagventile
    • Ladezustandsanzeiger
  • den minimalen Aufwand für Wartung und vorbeugende Instandhaltung
  • die folgenden Optionen: Abblasfunktion, Sparautomatik, federnd gelagerte Sauger, verstellbare Kranaufnahme, Kabel- bzw. Funkfernsteuerung für elektrische Geräte, Kettenzüge, manuell, elektrisch oder pneumatisch höhenverstellbares Bedienfeld

  • Tragfähigkeit:150 / 250 / 350 / 500 / 1000 kg
    Sonderlösungen bis 6500 kg und für gebogene Scheiben
    Heben / Senken:durch Ketten- oder Seilzug bzw. mittels Gabelstapler (jeweils kundenseitig)
    Drehen horizontal:im Kranhaken, manuell 360°
    Saugrahmen:X-förmig oder rechteckig mit ausziehbaren Verlängerungen oder als Traverse mit verschiebbaren Querträgern
    Vakuumerzeugung:durch Ejektoren (mit/ohne Sparautomatik) mit Rückschlagventil oder durch elektrische Vakuumpumpen
    Energieversorgung:Druckluft: 6-9 bar Schnellkupplung 1/4“, 1/2“, 3/8“
    Strom: 400 V, 230 V, 24 V Batterie
    Sicherheitseinrichtung:im Druckluftbereich Manometer und Pfeife, Vakuummanometer an jedem Sauger
    Farbe:Saugrahmen RAL 2011 Tieforange

ERGO-Sprint: Varianten der Saugrahmen

  • Saugrahmentyp:kleine Bauform, X-förmig oder rechteckig mit ausziehbaren Verlängerungen
    max. Glasmaß:abhängig von Saugrahmengeometrie und Glasstärke
    Tragfähigkeit:je nach Ausführung 150/250/350 kg, weitere auf Anfrage
    Saugrahmen Bewegungen:
    Drehen- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch
    - +/- 90°, manuell
    - 360°, manuell/elektrisch
    Schwenken0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch
  • Saugrahmentyp:große Bauform, X-förmig oder rechteckig mit ausziehbaren Verlängerungen,
    Sonderrahmen für gebogene Scheiben
    max. Glasmaß:abhängig von Saugrahmengeometrie und Glasstärke
    Tragfähigkeit:je nach Ausführung 150/250/350/500/1000 kg, Sonderlösungen bis 6500 kg und für gebogene Scheiben
    Saugrahmen Bewegungen:
    Drehen:- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch
    - +/- 90°, manuell
    - 360°, manuell/elektrisch
    Schwenken:- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch
  • Saugrahmentyp:Traverse, bestehend aus einem Hauptträger und mindestens zwei darauf verschiebbaren Querträgern
    max. Glasmaß:abhängig von Saugrahmengeometrie und Glasstärke; geeignet für lange, schmale Scheiben
    Tragfähigkeit:je nach Ausführung 150/250/350/500/1000 kg
    Saugrahmen Bewegungen:
    Drehen- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch
    - +/- 90°, manuell
    360°, manuell/elektrisch
    Schwenken- 0 - 90°, manuell/pneumatisch/elektrisch

Sicherheitsmerkmale

  • Erfüllung aller Kriterien der DIN EN 13155
  • Geräte für innerbetriebliches Handling von Glas nach DIN EN 13135
  • CE-Zeichen nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Baustellengeräte als redundante 2-Kreis-Vakuumsysteme
  • Jeder Vakuumkreis mit 2-facher Sicherheit
  • Integrierte Vakuummanometer
  • Optische und/oder akustische Warneinrichtungen zur Signalisierung von Abweichungen vom Sollzustand
  • Druckschaltergeregeltes Vakuumniveau zur Reduzierung des Strom- bzw. Druckluftverbrauchs
  • Integrierte Druckschalterüberwachung zur Anzeige von Funktionsstörungen
  • Baustellengeräte mit 24 V-Batteriesystem mit wesentlich erhöhter Sicherheit gegenüber 12 V-Systemen
  • Batteriegeräte mit integriertem Akkumeter
  • Vakuumreservoir zum Ausgleich von Vakuumverlusten
  • Energieautarke Anzeige von Ausfällen der Energieversorgung

Legende

  • Krananbaugerät
  • Stapleranbaugerät
  • Drehen 360°
  • Drehen +/- 90°
  • Drehen 90°/95°
  • Wenden ≥ 180°
  • Wenden 0 - 96°/98°
  • Schwenken um die horizontale Achse
  • Neigen 82°/84° - 90°
  • teleskopierb. Ausleger/ Kranarm/Hubsäule
  • Bedienteil am Gerät / Kabelfernsteuerung
  • Funkfernbedienung
  • manuelle Bedienung
  • Netzstrom
  • Batterie
  • Druckluft

Fensterproduktion

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok